Mitglied im neuen PEN-Präsidium

Es war ein Lebensziel – seit dem 27. Oktober 2021 ist es erreicht: Ich bin auf der Jahrestagung des Deutschen PEN in der Frankfurter Paulskirche in das neue Präsidium gewählt worden!

Und schon stehen hochkarätige und bereichernde Aufgaben an: Die Ernennung von Julian Assange zum PEN-Ehrenmitglied war die eine, die anstehende Verleihung des Hermann Kesten-Preises an die Autorin Irena Brežná im Staatstheater Darmstadt ist die nächste, wo sich mein Horizont drastisch erweitern wird – lerne ich doch Günter Wallraff, Lina Attalah, Cem Özdemir oder Michel Friedman kennen.

Bin sehr dankbar für diese Öffnung meines Lebens, mit der ich hoffe, wenigstens etwas Positives bewirken zu können – sind doch die Brennpunkte auf der Welt, wo Wortmenschen Unrecht geschieht, kaum mehr überschaubar.

Foto: Verena Rabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.